Mike Martello’s Nachlass Part 4

Zwischen den Jahren poste ich den letzten Teil unserer Nachlass Reihe. Er gibt einen kritischen Blick auf mein eigenes Training und meine eigenen Schwierigkeiten bei der Umstellung damals. Ich hoffe es regt zum Nachdenken an, was Mike dazu zu schreiben hatte: "Hello Everyone, As I told Jochen I wanted to comment on or about the weekend... Took me  few days to digest your training and for me to relax some... Jochen already wrote me back his assessment of his training and he was very hard on himself.... Which I am glad for the honest opinion about yourself Jochen! I cannot

lesen

Mike Martello’s Nachlass: Part 3

Heute poste ich ein Satement über Taiji das Mike seinerzeit verschickt hat. Es ist interessant und es gibt einen Einblick, in was er dachte: "Supposing that a person trains for 20 years in "external" arts then trains for another 15 years focusing on "internal" systems.. then, they insightfully apply the internal principles to all their techniques.. I suggest that they have evolved their fighting skills to be "internal".. Taiji is just a word, its principles are universal, and we sometimes come off as elitist when we battle of definitions.. There are too many people assuming that the only evidence of a "fighter"

lesen

Mike Martello’s Nachlass: Part 2

  Wie versprochen poste ich heute einen weiteren Einblick in Mikes eMails: Wir sprachen über jemanden, der wie wir zu einem früheren Zeitpunkt auch, auf der Suche war. Ich versuchte zu vermitteln und stieß auf heftige Abwehr, was mich doch sehr überraschte. Das brachte Mike zu folgendem Kommentar: "Jochen, By the look of him from his website on sports and ideas I read there, its better he finds people who he can relate to more, in body and in mind... Let him attach himself to just that and he will find his way... From what I see he is attaching

lesen

Mike Martello’s Nachlass

Vor nun schon 7 Jahren ist mein Lehrer und guter Freund Mike verstorben. Seit dem habe ich viele Dinge die er mir vermittelt hat so gut es mir möglich war weiter geführt und in Ehren gehalten. Etwas was Mike für mich ausmachte, war seine Art Wissen zu vermitteln. Nicht nur im Training, sondern auch danach. Auch per geschriebenem Wort. In meiner Überzeugung ist ein guter Lehrer jemand, der sich Gedanken um die Künste macht, Gedanken über seine eigene Entwicklung und über die seiner Schüler. Und diese Gedanken gibt er richtig dosiert weiter. Mike sagte oft: "es ist die Zeit nach

lesen