Stances in Gong Fu – and their proper training

Stances in Gong Fu – and their proper trainingTranslation by Puja AbbassiIntroductionAll Gong Fu styles have at least one thing in common: stances and the importance thereof. Some styles may have some stances more or less, but mostly they just distinguish themselves by their naming.As a basic principle in any style, you have to work on your stances through extensive and scrupulous training. Therefore, in many styles you can find a set of stances, often called Ba Shi 八式 – eight stances. These sets help train the most important and basic stances for the style and to remember them correctly.

lesen

Neuer Sanda Kurs bei Bailung

Was ist Sanda eigentlich ?Sanda ist ein aus China stammendes reglementiertes Format des Kampfes, dessen Wurzeln in den traditionellen chinesischen Kampfkünsten liegen.Das Training und der Kampf basieren auf folgenden Elementen:Da Fa: Die Methode des SchlagensHier werden Schlag- und Stoßtechniken und Kombinationen hieraus ausgeführt und trainiert.Ti Fa: Die Methode des TretensAn dieser Stelle werden Fußtritte und -stöße geübt und in den Kampf sinnvoll eingebracht.Shuai Fa: Die Methode des WerfensWürfe und Takedowns sowie das korrekte Fallen sind ebenso Bestandteile von Training und Kämpfen.Sanda im Sportverein Bailung2x wöchentlich à 1,5 Stunden findet das Training im Sportverein Bailung statt. Neben den erwähnten Methoden werden

lesen

Neue Trainingszeiten

So, am Sonntag war das erste Training am Morgen: Yong Fa (Anwendungen) und QinNa (Hebel- und Kontrolltechniken). Die 1,5 Stunden vergingen wie im Fluge und es hat sehr viel Spass gemacht. Besonders, da ich es mir nicht hab nehmen lassen, mal wieder etwas selber "Hand" anzulegen und etwas QinNa mit den Jungs und Mädels zu üben. Ergebnis: ich muss mehr in der Richtung machen ... :)

lesen

Prüfungen am 30.August 2009

Gleich 9 Schüler haben gestern ihre Prüfung bestanden.6 Schüler haben ihren Probantenstatus hinter sich lassen können und wurden durch die Aufnahmeprüfung nun als vollwertige Schüler aufgenommen.3 Schüler konnten sogar die Prüfung zum Gelbgurt bestehen und das mit sehr guten Leistungen.Glückwunsch an alle Prüflinge.

lesen

Training in Antwerpen

Nach einem anstrengendem, aber auch sehr gutem Wochenende, bin ich wieder aus Antwerpen vom Training dort mit Mike Sifu zurück. Freitag Abend angekommen, ging es direkt in die Schule und ins Training. Es standen die 12 Mantisbahnen auf dem Programm, die vertieft und korregiert wurden. Die 12 Bahnen sind ein sehr gutes Konglomerat aus verschiedenen Mantistechniken aus den bekanntesten Mantisstilen (Babu-, Liu He-, Meihua-, Chang Quan- und Qi Xing Tang Lang). Samstag morgen ging es um 8.00 Uhr mit Qi Gongweiter. Mike erklärte mir die verschiedenen Ausführungsmöglichkeiten der Taiji Qi Gong Übungen und ihre damit verbundenen Schwerpunkte. Sehr interessant und

lesen

Sifu, Dienstag 07.10.2008

Tja, anstatt das ich in Belgien am Trainingscamp teilnehme, sitz ich hier und muss die ärgerliche Nachricht verkünden, dass ich mir die Achillessehne gerissen habe. Der Fachmann spricht von der Achillessehnenruptur, Ruhephase 6 Wochen :( OP-Termin ist morgen. Wiki ArtikelDas Training wird in der Zeit weitergehen, und ich werde versuchen möglichst schnell zumindest wieder anwesend zu sein!

lesen

Janine, Sonntag 24. August 2008

Nach knapp acht Wochen Training in Eigenregie hatte ich nun mein erstes Privattraining bei Sifu. Ich wollte sehen, ob ich meine Erwartungen an mich selbst erfüllen kann, aber vor allem welche Fehler sich bereits eingeschlichen haben und wo meine persönlichen Schwächen liegen. Denn zukünftig werde ich lange Zeit in England auf mich allein gestellt sein.Aber zuerst musste ich auf den neuesten Vereinsstand gebracht werden. Wie viel ich doch verpasse...Da ich zuhause dank Platzmangels nur Gelenkigkeit und Basisübungen trainiert habe, lag der Schwerpunkt am Sonntag natürlich im Formen laufen. Sifu hat intensiv meine Schwachstellen mit mir erarbeitet. Große wie kleine Fehler

lesen