Sifu, Freitag 04.04.2008

Heute morgen haben wir erstmal eine ganze Weile BaGua Grundlagen gemacht. Ich hielt das Angesicht der steifen und eingeschränkten Schultern für eine sinnvolle Ergänzung. Wie immer hat das BaGua Circle walking aber Probleme bereitet. Nun, es war ja zum Reinschnuppern gedacht ... Und einige Prinzipien sind schon klar geworden.Beim anschliessenden 24er Taiji Form Üben, sind ebenfalls nochmal wichtige Grundlagen erörtert worden: Gewichtsverteilung, Rooting, Struktur und der unterschiedliche Einsatz der Hüfte. Dabei konnte ich mal wieder feststellen, dass durch die notwendige Korrektur der Schüler, einem auch selbst wieder Dinge klarer werden. Hatte das nicht auch mal wer in einem Kommentar angemerkt?

lesen

Sifu, Dienstag 22.01.2008

Am Sonntag war der erste unserer nun regelmäßig stattfindenden Sparringstreffen. In erster Linie als Austausch der externen Schüler und der vor Ort trainierenden Schüler gedacht, werde ich aber auch in Zukunft alle anderen Interessierten aus den verschiedenen Kung FU Gruppen in Deutschland herzlich willkommen heißen. Für den letzten Sonntag hatte sich Sifu Christian Kubiak aus Herne angemeldet. Er wollte mit einem Schüler vorbeikommen und musste leider wegen eines Autounfalls dann doch kurzfristig wieder absagen. Schade, aber beim nächsten Mal ist er bestimmt dabei.Der Sonntag lief gut. Es waren 8 Teilnehmer anwesend wovon 4 von Ausserhalb kamen (Nassem aus Kassel, Flo

lesen

Janine, Mittwoch 16.01.2008

Mit super Muskelkater bin ich morgends aufgestanden. Der Montag hat voll reingehauen, so dass mein Nacken irre verspannt war. Auch Bauch und Waden meldeten sich zu Wort. Aber trotzdem war das Seilchen springen wirklich super! Da merk ich jedesmal was für eine Lusche ich bin, hi hi.Na, jedenfalls hat uns Dennis Mittwoch auch wieder gut auf Trab gebracht. Da konnten sich die Verspannungen teilweise lösen. Zum Teil wenigstens, denn Neue kamen auch hinzu. Weil die neuen Mitglieder bei den für sie ungewohnten Übungen aber schon anfingen zu stöhnen, hatte Dennis ein wenig Erbarmen, das sich in herrlichen Liegestützvarianten widerspieglte. Autsch,

lesen

Sifu, Samstag 12.01.2008

So, nun trudeln alle wieder nach und nach beim Training ein. Prima. In der letzten Woche waren nicht nur schon einige neue Interessenten da, sondern auch der Großteil des Kernstamms. So kann man dann auch wieder von Training sprechen. ;)Dazu gab es dann auch gleich ein besonderes Ereignis gestern: Cecilia ist doch tatsächlich ins Erwachsenen-Lager gewechselt mit ihrem 18. Geburtstag! :)

lesen

Sifu, Montag 07.01.2008

Winterschlaf?Da erschein ich letzten Mittwoch voller Elan beim Training und muss nach nur einer halben Woche feststellen: den Elan teilen nur wenige! So konnten denn in der letzten Woche einige in den Genuss von Einzelunterricht kommen. Ja sind denn noch alle im Winterschlaf? Oder haben wieder mal alle die Infos nicht gelesen?Nunja, die Ferien sind vorbei und ich denke in dieser Woche werden wieder mehr Leute auftauchen und das neue Jahr einläuten!

lesen

Janine, Mittwoch 12.12.2007

Heute waren wir nur zu viert bei Kilian im Training, dabei war es sein letztes. Mir kam es schon fast wie Privat-Training vor. Kilian hat mit besonderem Schwerpunkt der baldigen Prüfung wieder sehr viel erklärt und Tipps gegeben. Der Vorteil einer kleinen Trainingsgruppe ist eben, dass man auf jeden Einzelnen genauer eingehen kann. Auch wenn ich keine Prüfung mache, tat mir das nach meiner Pause gut.Nach wie vor müssen wir hart an unseremKörper arbeiten, uns lockern und den richtigen Weg finden die Hüfte und den Körper einzusetzen und gleichzeitig im optimalen Gelichgewicht zu sein. Viele meiner Bewegungen sind noch viel

lesen

Sifu, Samstag 8.12.2007

Der gestrige Tag fing mit einem guten Start in kleiner Runde an: Wiederholung der Seminarinhalte aus Xing Yi und Yi Quan, Abschluss war dann die Bagua Form. Schön zu sehen, wie sich Hendrik auch in diesen schwierigen Themen gut weiterentwickelt. Am Nachmittag war dann das Kindertraining mit Cecilia an meiner Seite. Die 4 Jungens gaben alles und wir hatten ziemlich viel Spass, besonders mit dem neuen langen Seil. ;)Am Abend war dann Prüfungsvorbereitung angesagt. Sowohl einige der Fortgeschrittenen, als auch viele der Anfänger werden am 16.12. ihre Prüfungen absolvieren und die Unruhe ist deutlich spürbar. Jedoch scheinen alle soweit gut

lesen

Michaels Taiji am Freitag

Guten Morgen, Moin moin und Hallöchen.Mir geht es einfach nur gut ... meine Beine schmerzen, meine Knie schmerzen ... mein Kopf ist voll mit Verbesserungen die ich üben muß.Tja, wie fange ich an ...Wir haben uns heute eine lange Zeit im Shi Ba Lohan QiGong geübt.Womit unser Herz-Kreislauf-System aufs Äusserste und genussvoll strapaziert wurde. Ich kann zumindest sagen, das meine Hände nur so kribbelten ... mag es am Fluß des Blutes, am Fluß im Allgemeinen oder / und auch am Qi gelegen haben, es war auf jedenfall das Richtige um wach und wachsam zu werden.Jochen korrigierte mich beim Sitzen, welches

lesen

Michaels Taiji am Freitag

Moin moin ihr Lieben, ich hoffe das ihr auch so ein gutes Wochenende hattet, wie die Teilnehmer beim Bailung-Seminar. Wir haben heute die Heizung durch Bewegung ersetzt. Begonnen haben wir mit den kompletten acht Brokaten, dem Bai Duan Jin.Nach einer halben Stunde Bewegung und Atmung, ist man genauso frisch wie nach einer kalten Dusche im Winter.Nun ratet mal was ich bevorzuge.Die Übungen sind in der Ausführung ähnlich dem Taiji und ich habe beschlossen, es zuhause vor meinen Taiji-Übungen zu absolvieren, da es auch die Muskulatur in Schwung bringt.Allerdings muß ich noch reichlich üben bis ich die 8 Brokate ausführen kann.Schließlich

lesen