Die liebe Zeit …

Ein immer wieder kehrendes Thema zwischen mir (Lehrer) und den Teilnehmern der verschiedenen Kurse im Verein (Schüler) ist das Zeitmanagement. Wir leben in unserer Welt, zu unserer Zeit. Mit den Verpflichtungen, Ablenkungen und Terminen die wir uns oft nicht mal selber aussuchen können. Ein regelmäßiges Training kann da für die meisten unter den Schülern zur großen Herausforderung werden und so habe ich mir abgewöhnt (weitestgehend ;) ) die Trainingsfrequenz der Schüler zu kommentieren. Aber ich gebe hin und wieder den folgenden Denkanstoss: Wer im Training der chinesischen Kampfkünste eine Verbesserung seiner Fähigkeiten erreichen möchte, muss dafür etwas tun: trainieren. Die

lesen

Die Leiden der Schülerinnen oder des Lehrers?

Wie versprochen, werde ich nun öfters (oder andere Leute aus dem Verein) über Dinge im und ums Training herum berichten. Heute mach ich mal den Anfang mit einer Anekdote aus dem Privattraining vom Samstag, die wie ich finde gut zeigt wie hart der Job eines Lehrers sein kann ;) Das Training fand mit zwei Schülerinnen statt. Die erste liess mich schnell an ihren Sorgen teilhaben: "Ohje, ich hab meine Schuhe heute so schnell nicht gefunden und musste die von meiner Mutter nehmen. Damit kann ich beim besten Willen nichts vor dem Spiegel machen. Die sind PINK! " Nunja, schön waren

lesen

Sozial, selbstständig und verantwortungsbewusst mit Kung Fu – Seminar-Wochenende der Kindergruppe des Kampfkunstvereins Bailung e.V.

Konzentrierte Gesichter, der Klang von aufeinanderprallenden Stöcken, Schweiß und zwischendurch immer wieder Gelächter - dieses Bild prägte am vergangenen Wochenende die Wiese vor dem Kampfkunstverein Bailung an der Hannoverschen Straße. Ein intensives und erfolgreiches Seminar ganz im Zeichen des Kung Fu haben sechs Kinder und drei Betreuer hinter sich. Erlernt wurden vor allem Formen und Techniken mit dem Gun, dem chinesischen Langstock und damit auch eine ganze Menge Verantwortung. Beim Üben mit dem Trainingsgerät steht die Sicherheit des Partners nämlich an erster Stelle. Konzentration und präzise Bewegungen sind notwendig, um bei den Bewegungen ein harmonisches Zusammenspiel zu erzeugen. Für die

lesen

Qi Gong / Push Hands Veranstaltung im Bürgerpark – Nachklang

Hallo, 6 mal wurde das Treffen im Bürgerpark abgehalten. 6 Mal hatten wir Glück mit dem Wetter und nicht einmal musste das Treffen wegen Regens ausfallen. 6 Mal wurde erst eine gute halbe bis dreiviertel Stunde Qi Gong am Morgen praktiziert, 6 Mal danach die Hände geschoben. Die Teilnahme war durchwachsen. War der erste Termin noch gut besucht von vielen eifrigen Schülern des Bailung e.V. und einer Neugierigen externen Teilnehmerin, gab es bei den folgenden Terminen schon mal dünn besetzte Teilnahme. Dennoch haben immer mal wieder gänzlich neue Interessierte das Angebot wahrgenommen und sich das Qi Gong mal vom Nahem

lesen

Videoclip von unserem Miao Dao Waffentraining

Beim letzten Waffenlehrgang haben die Fortgeschrittenen Schüler des Bailung e.V. und unser Gast aus der Zhen Wu Berlin, Dennis Prieß, noch mit den Sicherheitsvarianten des hölzernen Miao Dao Freikampf trainiert. Dabei stand der Spass und das Ausprobieren im Vordergrund. Trotzdem wurde sehr schnell klar: bedenkt man, dass man nach einem Treffer schwere Verletzungen mit der Klinge verursachen würde und es kaum eine zweite Chance gibt, ist das Miao Dao wirklich eine furchterregende Waffe gewesen. Wir wünschen viel Spass beim Anschauen. Miao Dao Partnertraining

lesen

„Harte Arbeit“ in den Ferien – Erfolgreiche Kung Fu – Herbstaktion im Bailung e.V.

Auf ein volles Haus während der Herbstferien kann der Kampfkunstverein Bailung e.V. zurückblicken. Sein umfangreiches zusätzliches Trainingsangebot für Schulkinder wurde sehr gut angenommen. „Wenn die anderen Schulen schließen, macht die Kung Fu-Schule ihre Türen weit auf.“, berichten Silke Kärcher und Kai-Ole Eberhardt, Übungsleiter des Vereins, zufrieden. Zwei Kleingruppen von vier, bzw. fünf neugierigen Kindern zwischen sechs und 13 Jahren, haben sie in den Herbstferien betreut und mit der chinesischen Kampfkunst Kung Fu vertraut gemacht. Einzeln, mit dem Partner, in der Gruppe und schließlich im Verbund mit den erfahrenen Kung Fu-Schülern haben die frisch gebackenen Kung Fu-Kids fleißig trainiert. „Kung Fu

lesen

Aktiv üben, passiv üben

Mir ist heute beim Training etwas aufgefallen. Es ist nichts Neues oder Geheimnisvolles, aber ihr wisst ja: Wissen und Verstehen sind zwei grundverschiedenen Dinge. Heute war der letzte Mittwoch im Monat und das bedeutet: Ausgiebiges Partnertraining. An diesem Tag üben wir Struktur aufzubauen und zu benutzen, "voll" und "leer" zu werden und andere verschiedene Techniken. Das Besondere dabei ist immer der Blick nach Innen – alles was wir über innere Kampfkünste lernen, können hier sozusagen praktisch anwenden und üben. Es gibt Übungen, die für beide Partner gleichwertig sind, das heißt beide Partner führen gleichzeitig die Übung durch. Es gibt aber

lesen

Ein halbes Jahr Taiji – von Stanislav

Eigentlich sollte dies nur ein kurzer Eintrag werden, aber es ist nicht einfach, Erfahrungen aus sechs Monaten in wenigen Zeilen unterzubringen. Wer also keine Lust oder Zeit hat, liest einfach den letzten Absatz ;)Kaum habe ich mich Hals über Kopf ins Training gestürzt, ist schon ein halbes Jahr um. Nun habe ich das Gefühl, dass es Zeit wird, zum ersten Mal zurückzublicken: Was habe ich in den letzten sechs Monaten gelernt? Hat es Spaß gemacht? Will ich weiter machen?Gelernt habe ich einiges. Ich kenne mittlerweile die 24er Yang Taiji Quan-Form, die 8 Brokate und die 18er Form des Qi Gong

lesen

Stances in Gong Fu – and their proper training

Stances in Gong Fu – and their proper trainingTranslation by Puja AbbassiIntroductionAll Gong Fu styles have at least one thing in common: stances and the importance thereof. Some styles may have some stances more or less, but mostly they just distinguish themselves by their naming.As a basic principle in any style, you have to work on your stances through extensive and scrupulous training. Therefore, in many styles you can find a set of stances, often called Ba Shi 八式 – eight stances. These sets help train the most important and basic stances for the style and to remember them correctly.

lesen