Trainingsraum im neuen Glanz – von Silke

Zum Jahresende 2014 haben wir die Vereinsräume modernisiert. Nach einem turbulenten Jahr, das viele Veränderungen mit sich gebracht hat – neue Trainingsinhalte, neue Regelungen, neue Ideen – war eine Auffrischung der Trainingshalle angesagt: die alte Waffenwand, die den Raum auf der einen Seite bereichert, auf der anderen Seite aber auch unruhig gemacht hatte, wurde abgebaut; die Waffen ins Lager umgeschichtet, die freigewordene Wandfläche neu gestrichen und mit einem Bild von Mike Laoshi veredelt. Dank der regen Beteiligung und vieler helfender Hände ging der Umbau reibungslos vonstatten: um 12 Uhr ging es los, um 13 Uhr war das Chaos maximal, gegen

lesen

Sozial, selbstständig und verantwortungsbewusst mit Kung Fu – Seminar-Wochenende der Kindergruppe des Kampfkunstvereins Bailung e.V.

Konzentrierte Gesichter, der Klang von aufeinanderprallenden Stöcken, Schweiß und zwischendurch immer wieder Gelächter - dieses Bild prägte am vergangenen Wochenende die Wiese vor dem Kampfkunstverein Bailung an der Hannoverschen Straße. Ein intensives und erfolgreiches Seminar ganz im Zeichen des Kung Fu haben sechs Kinder und drei Betreuer hinter sich. Erlernt wurden vor allem Formen und Techniken mit dem Gun, dem chinesischen Langstock und damit auch eine ganze Menge Verantwortung. Beim Üben mit dem Trainingsgerät steht die Sicherheit des Partners nämlich an erster Stelle. Konzentration und präzise Bewegungen sind notwendig, um bei den Bewegungen ein harmonisches Zusammenspiel zu erzeugen. Für die

lesen

Qi Gong / Push Hands Veranstaltung im Bürgerpark – Nachklang

Hallo, 6 mal wurde das Treffen im Bürgerpark abgehalten. 6 Mal hatten wir Glück mit dem Wetter und nicht einmal musste das Treffen wegen Regens ausfallen. 6 Mal wurde erst eine gute halbe bis dreiviertel Stunde Qi Gong am Morgen praktiziert, 6 Mal danach die Hände geschoben. Die Teilnahme war durchwachsen. War der erste Termin noch gut besucht von vielen eifrigen Schülern des Bailung e.V. und einer Neugierigen externen Teilnehmerin, gab es bei den folgenden Terminen schon mal dünn besetzte Teilnahme. Dennoch haben immer mal wieder gänzlich neue Interessierte das Angebot wahrgenommen und sich das Qi Gong mal vom Nahem

lesen

Viele Wege, ein Ziel – Zhen Wu Camp Nachbetrachtung von Kai-Ole Eberhardt

Viele Wege, ein Ziel: stilübergreifendes Kung Fu Training auf dem Zhen Wu Martial Arts Camp in Berlin im persönlichen Rückblick (Kai)   Die Eindrücke sind noch frisch, die Erschöpfung noch groß am ersten Tag nach dem zweiwöchigen, sehr intensiven Trainingslager in Berlin. Das Wetter meinte es fast immer gut mit uns, die Organisation war ausgezeichnet, so konnte an jedem Tag das im Vordergrund stehen, weshalb fast 40 Teilnehmer aus aller Welt gekommen waren: Kung Fu Erwartungen Nach meinen Erfahrungen vom Zhen Wu Trainingslager in Porto 2011 und einem Blick auf Lehrerliste und Stundenplan hatte ich bereits vor Beginn des Camps

lesen

Lehrer, Schüler ein Leben lang?

Hallo, nach langer Zeit melde ich mich wieder mit ein paar Gedanken hier im Blog. Es geht um die Lehrer sind auch nur Schüler Thematik. Ein Satz den so viele Lehrer sich gerne auf die Fahne schreiben: "Ein Lehrer bleibt Schüler ein Leben lang" oder "auch Lehrer lernen ihr Leben lang dazu". Aber stimmt das? oder besser: halten es wirklich alle so? Angeregt zu diesem Artikel bin ich von einem neuen Schüler von mir, der selber eigentlich schon Lehrtätigkeit inne hatte und in einem anderen Kung Fu System schon sehr weit fortgeschritten ist. Trotzdem hat er den Weg zu mir

lesen

Die Geschichte des Ba Bu Tang Lang – von Dr. Dennis Prieß

Die Entstehungsgeschichte des Ba Bu Tang Lang Quan in der Linie Wei Xiao Tang - Wang Chieh - Mike Martello - Jochen Wolfgramm Über die Entwicklung des Tang Lang Quan 螳螂拳 (Gottesanbeterinnen Kung Fu) werden verschiedene Geschichten und Legenden um Wang Lang (王朗) erzählt und weitergegeben. Obwohl sich einige Geschichten unterscheiden gibt es dennoch Parallelen in den Erzählungen. Zeitlich wird die Entstehung des Tang Lang Quan gegen Ende der Ming-Dynastie (1368-1644) und Anfang der Qing-Dynastie (1644-1911) eingeordnet. Des Weiteren sind sich viele einig, dass Prinzipien aus 17 Kung Fu Stilen im Tang Lang verwurzelt sind, wobei Chang Quan 長拳(Langfaust) und Tong Bei Quan 通臂拳 (Durch den

lesen

Videoclip von unserem Miao Dao Waffentraining

Beim letzten Waffenlehrgang haben die Fortgeschrittenen Schüler des Bailung e.V. und unser Gast aus der Zhen Wu Berlin, Dennis Prieß, noch mit den Sicherheitsvarianten des hölzernen Miao Dao Freikampf trainiert. Dabei stand der Spass und das Ausprobieren im Vordergrund. Trotzdem wurde sehr schnell klar: bedenkt man, dass man nach einem Treffer schwere Verletzungen mit der Klinge verursachen würde und es kaum eine zweite Chance gibt, ist das Miao Dao wirklich eine furchterregende Waffe gewesen. Wir wünschen viel Spass beim Anschauen. Miao Dao Partnertraining

lesen

„Harte Arbeit“ in den Ferien – Erfolgreiche Kung Fu – Herbstaktion im Bailung e.V.

Auf ein volles Haus während der Herbstferien kann der Kampfkunstverein Bailung e.V. zurückblicken. Sein umfangreiches zusätzliches Trainingsangebot für Schulkinder wurde sehr gut angenommen. „Wenn die anderen Schulen schließen, macht die Kung Fu-Schule ihre Türen weit auf.“, berichten Silke Kärcher und Kai-Ole Eberhardt, Übungsleiter des Vereins, zufrieden. Zwei Kleingruppen von vier, bzw. fünf neugierigen Kindern zwischen sechs und 13 Jahren, haben sie in den Herbstferien betreut und mit der chinesischen Kampfkunst Kung Fu vertraut gemacht. Einzeln, mit dem Partner, in der Gruppe und schließlich im Verbund mit den erfahrenen Kung Fu-Schülern haben die frisch gebackenen Kung Fu-Kids fleißig trainiert. „Kung Fu

lesen

Erfolgreiche Turnierteilnahme in Siegen

Dieses Jahr nahm die Kung Fu Abteilung des Bailung e.V. mal wieder am VFCK Turnier in Siegen teil. Es hatten sich einige Schulen und Vereine mit ihren Kung Fu Gruppen für das Turnier angemeldet, so dass die Kategorien durchweg stark besetzt waren. In einigen sehr spannenden Wettkämpfen konnten sich die Teilnehmer aus unserem Verein durchweg gut platzieren. So hatten wir dann am Ende einige Platzierungen im Gepäck nach Hause. Lediglich das Sanda war wieder einmal Anlass zum Ärger, konnte der Veranstalter leider nicht sein eigenes Regelwerk konsequent durchsetzen. In diesem Bereich ist dringend Änderung notwendig. Die Platzierungen im Einzelnen: Mirjana

lesen