Michael, Freitag 5.10.2007

Mein drittes Taiji Training

Hallöchen ihr Lieben,

heute habe ich mein erstes Vormittagstraining vollzogen.

Jochen hat mit uns ( 2 Dizi mit einem Si Fu) ein wenig Aufwärmtraining gemacht, um uns dann mit 5 Folgen(?) der 8 Brokate zu beglücken … jojooo QiGong ist ja soooo locker …. Aua.
Das tiefe Stehen (oder Sitzen) hat meine nicht vorhandene Beinmuskulatur kräftigts beansprucht und zu ungeahnten Schmerzen gebracht …. und schon denke ich wieder an Dennis‘ Spruch.

Nach den „Auflockerungs“Übungen durften wir dann Taiji lernen … hole das Qi ist ja noch okay … das laufen geht ja auch noch …. aber nur solange man es so falsch macht wie meinereiner … kaum korrigiert, fingen die (sich gerade so schön entspannenden) Beinmuskeln wieder an sich zu Wort zu melden …. pfffff …. und dann soll man trotzdem seinen Lehrer lieb haben. Hmmm.

Si Fu hat uns dann die ersten Abfolgen der 24er Form gelehrt … ich hatte das ja am Mittwoch schon mit Dennis gemacht, hinzu kam aber die Laute (neee das Ding heisst anders) halten. Si Fu hat uns dann genau erklärt das man das Teil richtig halten soll und nicht nur zwischen den Händen zerdrücken, denn letztenendes dient es dazu den Arm des Gegners fest zu halten.

Es beeindruckt mich immer wieder, wie aus solchen Übungen eine Verteidungs- oder Kampfposition entsteht. Für mich, der ich noch nie nicht kämpfen lernte ist das doch sehr verwunderlich.

Nach dreimaliger Wiederholung der Form sagte mir Jochen, das ich nun alleine weiter üben sollte … mir fiel alles aus dem Gesicht … und auch sonst.

Naja … Schicksal nimm Deinen Lauf … und ich stellte mich hin … atmete tief durch … versuchte zu entspannen … wurde zum Bäumchen im Winde … und holte mir ne ganze Menge Qi … tjooooo …. und nun? Mist … wieder alles vergessen … och Menno … das kann doch nicht so schwer sein … doch ist es für mich.
Ich behalte es einfach nicht … also habe ich ganz kleinlaut um Hilfe gebeten … hätte ich wohl auch bekommen, aber Si Fu und der zweite Schüler (sorry, aber ich kenne Deinen Namen noch nicht), waren anderweitig beschäftigt (vielleicht für eine Prüfung?). Si Fu sagte mir dann das ich einfach das Beste aus dem machen sollte an was ich mich noch erinnern kann … „der hat gut reden“.

Ich machte also … fest verwurzeln … Qi holen … und …. mist … einen Schritt inklusive Handbewegung …tjo, war ja schonmal gut … glaube ich …und machte so in etwa weiter …und dann kam Jochen … ohje ….
Hand falsch, Fussstellung falsch … alles falsch … und zum Beweis drückte er mich dann mal eben so nebenbei um … mit etwas mehr Qi seinerseits hätte ich locker einen 30 Meter Flug hinlegen können.

Also mein Sifu; Mit mir hast Du Dir verdammt viel Arbeit eingehandelt (und ich mir auch) … aber ich kann Dich trotzdem gut leiden.

Bis bald meine Lieben, hier ist für heute erstmal Ende, damit wir uns am Montag wiedersehen.
Schönes Wochende und bleibt artig, euer Michael