Assistenztrainer Seminarreihe – Tag 6 von 11 am Montag, den 10.6.2019

  Halbzeit! Sechs von 11 Seminartagen erfolgreich geschafft! Das konnten alle fünf Kampfesbrüder, die sich in diesem Jahr auf dem Weg zum Assistenztrainer im Zhen Wu e.V. Osnabrück befinden, zufrieden sagen. Zu Beginn gab es eine Theorieeinheit zu den philosophischen Einflüssen des KungFu/Taiji. Um es auf den Punkt zu bringen:  Während der Konfuzianismus den strukturellen Rahmen für die chinesischen Kampfkünste abgibt, hat der Taoismus eher Bedeutung in Hinblick auf die konkrete Ausführung der Bewegungen und Formen, während der Buddhismus mit seinem friedfertigen meditativen Charakter die innere Zentriertheit, die gelassene Fokussierung auf das Hier und Jetzt widerspiegelt und auf die innere

lesen

Osnabrücker Kung Fu Schule beim 2. DTKU – Turnier in Bremen

  Zhen Wu Osnabrück holte einmal ersten Platz, zweimal zweiten Platz und zweimal dritten Platz   Zu Samstag, den 11.05.19 hatte die Deutsche Traditionelle Kung Fu Union (kurz DTKU) in Bremen zu seinem zweiten Turnier im traditionellen chinesischem Kung Fu eingeladen. Kung Fu lebt von seiner Vielfalt in den unterschiedlichen südlichen und nördlichen Stilen und ein freundschaftlicher Wettkampf bietet nicht nur die Möglichkeit, sein eigenes Können unter Beweis zu stellen, sondern ermöglicht auch ein Austausch zwischen den unterschiedlichen Schulen. Auch die Zhen Wu Osnabrück war mit einigen Mitgliedern vertreten. Insgesamt traten ungefähr 60 Teilnehmer in den Kategorien Handformen, Langwaffen und

lesen

Und sie bewegen sich doch

[Autoren]Ole Korff, Michael Cluesmann Am vergangenen Wochenende [So 14.05.19] war es wieder soweit: Die Teilnehmer an der  Assistenztrainer-Reihe in der ZWO trafen sich nun bereits zum 4. Mal in diesem Jahr, um sich von Jochen Laoshi in den "secret shit" einführen zu lassen. Das Thema waren Waffen: Nach einer allgemeinen Einführung in deren Geschichte und ein paar zusammenhängenden Denkanstössen zum Thema Stil und Authenzität, ging es ans Training. Im Taiji wurde geschnitten und gestochen, im Tang Lang ging es mit dem Langstock etwas weniger elegant und dafür schlagkräftiger zu. Nach nun vier Terminen hatte die Gruppe etwas Zeit um sich

lesen

Ole Korff: Seminar in Berlin mit Zhang Laoshi

Seit dem Sommercamp in Berlin ist jetzt schon mehr als ein Jahr vergangen und es sah fast so aus als würde dieses Jahr verstreichen ohne eine Gelegenheit mit Zhang Laoshi zu trainieren. In den letzten zwei Wochen ergab sie sich dann aber doch noch: Katharina, Michael, Oleg und ich machten uns auf den Weg nach Berlin für zwei Wochenenden Tong Bei. Vormittags Grundlagen und Anwendungen, nachmittags galt es eine lange Kurzstockform zu lernen, die Qi Li Bang. Jochen hatte uns am Freitag vor dem Seminar zum Glück noch die Grundtechniken des Bang gezeigt, Wissen und Körpergefühl für das wir am

lesen

Neue Ausbildungsreihe ab Januar 2019

Ausbildungsreihe zum Assistenztrainer Tang Lang Quan oder Taiji Quan in der Zhen Wu Germany erstmalig beginnen wir im Januar 2019 die Assistenztrainerausbildung für Tang Lang Quan in der Tradition des Babu Tang Lang von Wei Xiao Tang und im Taiji Quan in der Tradition des Yang Jia von Zhang Ce. Die Ausbildungsreihe umfasst dabei ein komplettes Jahr mit 11 Seminaren und der Möglichkeit im regulären Training Inhalte zu vertiefen und ist sowohl an Mitglieder der Zhen Wu als auch Externe adressiert.  Durch die zeitgleiche Ausführung an zwei Standorten, Berlin und Osnabrück, wird gewährleistet, dass in einem hohen Maße die Kontinuuität

lesen

Prüfungen und Re-Zertifizierung in der Zhen Wu Germany

Am Wochenende war es wieder soweit: die Zhen Wu Berlin und Osnabrück trafen sich in Hannover für ein gemeinsames Event. Möglich machte dies unser Mann vor Ort, Markus Söth, der die Organisation vor Ort übernahm. Gut 20 Teilnehmer aus den beiden Standorten trafen am Vormittag ein und warteten nervös auf ihre Prüfung. So gab es Kinder und Jugendliche, die die nächste Gurtstufe erreichen wollten als auch Erwachsene deren Leistungsstand kontrolliert werden sollte.  Nach einem gemeinsamen Aufwärmen und der Prüfung der Grundtechniken, wie Stände, Handtechniken, Tritte und Kombinationen daraus, folgte die Prüfung der jüngeren Teilnehmer. Mit top Motivation und vollem Einsatz

lesen

Mit Kampfkunst den Schulstress besiegen – Neue Kung-Fu-Kurse für Jugendliche in Osnabrück

Heranwachsende sind heute in der Schule und im Alltag großem Stress und hohen Anforderungen ausgesetzt. Eine Hilfe kann die traditionelle chinesische Kampfunst Kung Fu bieten. Seit vielen Jahren bietet der Verein für Kampfkunst Zhen Wu Osnabrück e.V. die Möglichkeit in gemeinschaftlicher Atmosphäre traditionelle chinesichse Kampfkunst zu erlernen. Neben körperlicher Fitness und verbesserter Beweglichkeit werden hier auf sehr praktische Weise  auch gesellschaftliche Werte vermittelt. Während die laufenden Wiederholungen von grundlegenden Bewegungen die Konzentration stärken und die innere Wahrnehmung schärfen, verbessert die Anwendung mit einem Trainingspartner den Respekt und die Umsicht im Umgang mit anderen. So werden solche Werte nicht als theoretisches

lesen

Trainingsroutine – von Jens Schröder

Ni Hao, Was ist eigentlich eure alltägliche Kampfkunstherausforderung, oder Challenge, wie man das heute so schön neudeutsch sagt? Nun gut, meine tägliche Kampfkunstherausforderung besteht darin, täglich zuhause zu trainieren. Oder da, wo ich mich aufhalte. Und wenn es nur 30 Minuten Qi Gong und Streching sind. Zum täglichen Schweinehund überwinden kommt dann immer auch die Frage nach der vorhandenen Zeit mit ins Spiel. Damit ich etwas mehr Struktur in mein Training reinbekomme, habe ich mir für diese Woche vorgenommen, jeden Tag mindestens eine Stunde lang zu trainieren. Zeitfenster dazu finden sich bei mir überwiegend morgens vor der Fahrt zur Arbeit.

lesen

Zhen Wu Germany Sommer Camp: Teil 2

Einblicke  Das ganze Konzept des diesjährigen Camps war also um Basisarbeit für Anfänger oder Fortgeschrittene und deren Einbindung in die Partnerarbeit gestrickt.   Dafür gaben sich alle 5 Lehrer große Mühe den Teilnehmern des Camps Einblicke in die Methodik und Herangehensweise der Einzelnen Stile zu geben, wie man all dies in einer Auseinandersetzung nutzen kann. Immer wieder gab es die Möglichkeit das Erlernte Anhand von Anwendungstraining, freiem PushHands oder Rou Shou Übungen mit wechselnder Intensität zu üben. Einige liessen es sich selbst nicht nehmen, am Abend noch Erfahrungen im Sparring zu machen. Der größte Teil der Körperarbeit in so ziemlich

lesen

Zhen Wu Germany Sommer Camp in Berlin 2017: Gong Fu vom Feinsten

Formatänderung 2017 Im Gegenteil zu den letzten Jahren, in denen die Zhen Wu Camps ausschließlich International waren, hatte ich mich für dieses Jahr dazu entschloßen das Camp in Deutschland nur für unsere Schüler zu machen und das Format dementsprechend anzupassen. Da wir sonst immer Externe Schüler aus allen Teilen der Welt (Europa und USA hauptsächlich) zum Camp eingeladen hatten, stand der Zhen Wu Gedanke "Nicht ein einzelner Stil sondern der Grundgedanke des Gong Fu zählt" im Vordergrund. Dies hatte zur Konsequenz das wir verschiedene Stile angeboten hatten und die Teilnehmer in diese hineinschnuppern liessen um Gemeinsamkeiten zu entdecken oder die

lesen