Florian, 26 Juni 2008

Auftritt des Bailung e.V. auf dem Rathausplatz im Rahmen der Terra Vita Geopark Austellung

Unser Verein wurde für den 21.06.08 von den Veranstaltern für die 3te World Conference of Geoparks, Terra Vita Germany, für eine Vorführung auf dem Rathausplatz im Rahmen Ihrer Ausstellung und Infoveranstaltung gebucht.
Auf dem Rathausplatz wurde für das Wochenende eine große Bühne aufgebaut, auf der wir am Samstag von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr zeigen konnten was der Verein Bailung in Osnabrück alles zu bieten hat, was alles zum traditionellen Kung Fu gehört und natürlich den Zuschauern eine möglichst gute Show zu präsentieren.
Unser Auftritt war unterteilt in 1. Löwentanz, 2. Kung Fu, 3. Tai Ji und 4. Qi Gong

Nach einer gemeinschaftlichen Begrüßung des Publikums machte die Löwentanzgruppe den Anfang. Für den Auftritt wurde extra eine Besonderheit eingeführt. Der Löwe wurde diesmal nicht vom Hunger getrieben, sondern war auf Entdeckerreise und bestieg eine kleinen Tisch.
Auf mich wirkte der Löwentanz sehr lebendig und abwechslungsreich, und auch das Publikum hielt sich mit Beifall nicht zurück als der Löwe zum Ende seines Tanzes kam.

Danach kamen im direkten Anschluss die Demonstrationen der Kung Fu Hand und Waffenformen.
Um zu zeigen, dass nicht nur gegen imaginäre Gegner gekämpft wird, wurden auch Partnerformen gezeigt, sowohl Hand vs. Hand, als auf Waffe vs. Waffe.
Wie das Publikum auf diesen Teil der Vorführung reagierte, kann ich nicht genau sagen, da ich selber zu sehr damit beschäftigt war keine Patzer zu machen.

Gefolgt wurde dieser Teil dann von der Tai Ji 24er Form/ Anwendungen aus dem Tai Ji.
Zunächst starten 4 Schüler und Shifu Jochen gleichzeitig mit der 24er Kurzform aus dem Yang Stil.
Während drei der Schüler die Form bis zum Ende „gelaufen“ sind, hat Shifu Jochen mit einem fortgeschritten Schüler parallel dazu Anwendungen aus der Form demonstriert und veranschaulicht.
Auch hierfür gab es zustimmenden Applaus von den Zuschauern.

Als letzten Showteil war Qi Gong geplant. Shifu Jochen lud das Publikum ein, bei den „ Atemübungen“ gerne einfach mal mitzumachen und vielleicht schon mal ein bisschen rein zu schnuppern. Tatsächlich fanden sich dann auch gut 10-15 „Aktive“ die die Übungen mit viel Spass mitmachten.

Das Publikum wirkte zum Ende unseres Auftritt begeistert, gefesselt und es gab einen riesen Applaus für die gesamte Show. Und auch bei den Mitwirkenden ist nicht allzu viel Schief gelaufen;)
Alles in allem war der Auftritt sehr gelungen und bot eine gute Möglichkeit den Bekanntheitsgrad vom Verein für asiatische Kampfkünste Bailung e.V. in Osnabrück zu erhöhen.
Mir zumindest hat der Tag viel Spaß gemacht.