VFCK Cup in Siegen

Gestern war der VFCK Cup in Siegen. Durch die Teilnahme einiger neuer Schulen (Shaolin Senden, Shaolin Velbert, Hung Gar Niederlande) war die Teilnehmerzahl erfreulich gestiegen. Schade das dafür allerdings einige Gruppen, die bislang teilgenommen hatten, kommentarlos verschwanden.

Der Ablauf war reibungslos, wie fast immer, dank Ali Ols gute Organisation im Vorfeld und guter Moderation während der Veranstaltung. Die Siegerehrung zog sich etwas hin, dass hätte man besser direkt nach den Kategorien machen können.

Die Sandakämpfe waren dieses Jahr deutlich besser und spannender. Es gab etwas Unruhe durch übermotivierte Kämpfer am Anfang, doch später waren die Kämpfe durchweg fair und regelkonform. Es bleibt spannend zu beobachten, wie das Sanda in den nächsten Jahren sich auf dem Turnier entwickelt.

Unsere Platzierungen waren auch durchaus zufriedenstellend, auch wenn es evtl. wirklich mal sinnvoll wäre, einen Schiedsrichter-Crash-Kurs zu machen. Gerade bei den Nördlichen Kategorien herrscht doch Uneinigkeit, wie bewertet werden soll.

Unsere Platzierungen (5 Starter in insgesamt 15 Kategorien):
Luisa Korte:
1. Platz Handformen bis 8 Jahre Erfahrung (Frauen)
2. Platz Kurzwaffen b. 8 J. E.
1 Platz Partnerwaffenformen

Cecilia Korte:
3. Platz Handformen b. 8 J. Erfahrung
1. Platz Partnerwaffenformen

Dennis Prieß:
1. Platz Handformen b. 8 J. Erfahrung (Männer)
1. Platz Kurzwaffen b. 8 J. E.
2. Platz Speerformen b. 8. J. E.

Marvin Leck:
2. Platz Sanda über 91 kg