Janine, 16.05.2007

Eigentlich das übliche Spiel. Dennis hat nach dem Aufwärmen mit uns ein bisschen Krafttraining für die Beine gemacht. Zusammen sind wir die Ba Shi durchgegangen, auf Zeit natürlich = gutes Beintraining. Später hat er sich dann vorwiegend um die Neulinge gekümmert, während wir „Gevelsberger“ noch mal fleißig die Handformen durchgingen. Am Schluss gab’s noch Chi Gong.

lesen

Janine, Freitag 11.05.07

Mein Muskelkater war nach dem Mittwochstraining zum Glück endgültig weg, so dass die Beinübungen dieses Mal sogar gut taten. Auch wenn ich mir bei einer Übung immer wie ein steifer Bock vorkomme (Ich kenn den Namen von der Übung nicht) – aber wir wollen ja nicht jammern! Mit mehr Übung würde es sicher selbst mit einem kaputten Knie leichter gehen. Hauptthema war nun die Hüfte zunächst bei einer simplen Technik (gerader Fauststoß) einzusetzen. Wie ich schon mal erwähnte, dauert es einige Zeit, bis man auf dem Weg ist. Für uns „Stammgäste“ mag sich der Weg gezeigt haben, die Neuen allerdings

lesen

Janine, Mittwoch 09.05.07

9. mai 2007Mittwoch hat Kilian das Training gemacht. Und wieder einmal ist mir aufgefallen, mit welcher Engelsgeduld er jede Sache immer und immer wieder den Neulingen erklärt. Schließlich sollen sie sich möglichst wenig schlechte Gewohnheiten angewöhnen. Dabei gibt es doch so unendlich viele Fehler die man als Anfänger macht, weil man sich in dem Abguck-Stadium befindet und noch wenig begreift. (So ging es mir damals jedenfalls, und Parallelen wird es bestimmt geben.) Da ist es tatsächlich wichtig immer darauf hingewiesen zu werden. Fast schon wie in der Fahrschule: so viele neue Kleinigkeiten, auf die man achten muss.Ansonsten gab es wenig

lesen

Janine, Sonntag, 6.05.07

Als ich morgens aus dem Bett bin und zum Bad meine Treppe runter stolperte, ahnte ich schon, dass der Tag scheiße werden könnte. Ich hatte einen solchen Muskelkater in den seitlichen Oberschenkeln, hallo!! Tags zuvor hab ich den beim Frisbee spielen zwar schon im Ansatz gespürt, dachte aber mit Mineralien und guter Durchblutung würde es besser. Nix da – volle Dröhnung. So hab ich dann das freie Training und damit auch das schöne Sparring ausfallen lassen. Später beim Löwentanz gab’s dafür die doppelte Kraft aus den Armen und scheppernd tanzte die Trommel. Nur zum Vergleich: stellt euch mal ne halbe

lesen

Janine, Freitag 04.05.07

Bei rund 1,40 € für ein Liter Spritt fällt mir das Rad fahren von Tag zu Tag leichter. Oder viel mehr: Langsam gewöhne ich mich daran. Toll finde ich es noch lange nicht.Mit großartiger Motivation bin ich nun also zum Training gefahren. Die Neulinge sind ähnlich hoch motiviert, immerhin kommen sie regelmäßiger als der altbekannte Trupp wie Marvin, Thomas und Co. (Was ist eigentlich mit Jan? Lebt der noch?) Gut, für jene ist das Training sicherlich noch neu und aufregend, wir anderen sind wohl schon in einem Trott. Dabei dachte ich die Turniervorbereitung wäre ein Grund mal wieder ehrgeiziger zu

lesen

Sifu, Freitag 4.5.07

Taiji am Morgen ... es ist immer wieder erst nicht leicht schon morgens sich zu motivieren. Aber schon nach den ersten QiGong Übungen weiss man, dass es richtig war. Morgens kann man sich auch noch besser konzentrieren, jedenfalls habe ich bei den Teilnehmern den Eindruck. Klappt alles sehr gut. So, hier noch einen Gruss von Sifu Martello, der mit einigen Leuten auch nach Gevelsberg kommen wird:

lesen

Janine, Mittwoch 02.05.07

Unglaublich aber wahr, gestern bin ich doch tatsächlich mit dem Rad zum Training gefahren. Hab mich prompt super verkalkuliert, was die Fahrzeit angeht und war schon um 17Uhr da. Zum Glück war auch Kilian schon dort und hat die Tür aufgeschlossen. Scheinbar muss es einen Aufruf gegeben haben, denn es sind wieder Einige für ein Probetraining aufgetaucht. Und wieder doppelte Namen. Haben die sich abgesprochen?Anna hatte Geburtstag und Anna hat ihr einen tollen Kuchen mit Fontäne geschenkt. Hanna dagegen studiert Bio, wie so viele bei uns. Ich werd langsam kirre… Kilian begann das Training schön turbulent. Wir alle schnappten schon

lesen

Glenn, Mittwoch 25.04.07

Das Training am Mittwoch war mal wieder..naja...aufreibend. Dennis, der in seiner Rolle als Lehrer aufgeht hat einmal mehr bewiesen: Es geht nich ohne Schmerzen.Denn wer einmal mit Kung Fu begonnen hat, hört so schnell nicht wieder auf. Man zwingt sich dazu die Hilferufe der Muskulatur zu übergehen und sieht daran "Ha, es geht doch". So ist es jedenfalls bei mir des öfteren. Man denkt "Oh nein jetzt breche ich gleich zusammen" und wenn die Übung vorbei ist denke ich "Oh man...ich hätte noch ne Minute gekonnt". Aber nachher ist man immer schlauer^^ Ein sehr guter und mein persönlicher Lieblingsspruch ist:

lesen

Janine, Mittwoch 25.04.07

Highlight des Tages war Florians Trainings-Comeback. Nach langer Verletzung hat er wieder am Training teilgenommen. Braun gebrannt natürlich, das Toast. Thema heute war Standardtraining. So haben wir nach der Gelenklockerung Kraft- und Konditionstraining für die Beine gemacht. Dazu gehörten dann die Ba Shi/8 Stellungen (30 Sek. halten) und Dauer-Ma Bu stehen. Da haben wir immerhin stolze 2 Minuten 45 geschafft. Anschließend gab es einen ausführlichen Dehnungsteil für die brennenden Beine. Tat wirklich gut. Danach fühlte ich mich leicht gummig. Na ja, und was für die Beine gut ist muss ja auch für die Arme gelten. Folglich haben wir dann 10

lesen

Sifu, Montag 23.04.07

Langer Tag heute gewesen. Das morgendliche Taiji - Qi Gong hat den Tag mal wieder Energiegeladen starten lassen und das hielt sich zum Glück auch bis zum Training heute Abend. Für die Teilnehmer war Turniervorbereitung "Gevelsberg" angesagt. Da gibt es noch viel zu tun. Besonders die Partnerform von Luisa und Cecilia bereitet mir Kopfschmerzen ... Aber ich will nicht zuviel ins Detail gehen und nörgeln ... Den Frust habe ich dann beim Vorbereiten von Dennis auf seinen Vollkontakteinsatz in Gevelsberg abgebaut. ;) Dennis hat zwar schon nen guten Wums, aber es fehlt ihm an Erfahrung. Viele taktische und technische Fehler

lesen